5 Gründe warum Branding so wichtig ist

5 Gründe warum Branding so wichtig ist

Warum Branding so wichtig ist

“Brands are essentially patterns of familiarity, meaning, fondness, and reassurance that exist in the minds of people.”— Tom Goodwin

Das Branding eines Unternehmens ist bedeutender, als man sich vorstellen kann.

Oberflächlich betrachtet mag deine Marke nur aus Logos und Farben bestehen, aber in Wirklichkeit ist sie die gesamte Identität deines Unternehmens. Werbung, Kundenservice, soziale Verantwortung, Reputation und Grafik sind nur einige der Instrumente, die zum Aufbau einer Marke eingesetzt werden. All diese Aspekte (und viele mehr) fügen sich zu einem einzigartigen und (hoffentlich) auffälligen Profil zusammen.

Das Branding war in der Geschäftswelt schon immer von entscheidender Bedeutung, aber durch die Globalisierung unserer Gemeinschaft und dem ständigen Austausch wird Branding zunehmend wichtiger.

Dank der sozialen Medien lernen Kunden jeden Tag neue Unternehmen kennen. Für die Verbraucher:innen ist das hervorragend, denn sie haben eine große Auswahl und können recherchieren, um das beste Unternehmen auszuwählen, aber für die Unternehmen wird es dadurch schwieriger aus der Menge herauszustechen und in den Gedanken der Kund:innen bleiben.

Doch genau wegen dieses großen Angebotes, müssen Unternehmen mehr tun, um sich von der Masse abzuheben. Um dies zu erreichen, müssen viele Ressourcen für die Entwicklung einer starken Marke aufgewendet werden, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen und zu halten. 

Mit dem richtigen Branding hat man die Möglichkeit, die Wahrnehmung des Unternehmens zu beeinflussen, also unterschätze es nicht.

Folgende fünf Aspekte zeigen dir, warum Branding so wichtig ist: 

1. Branding erhöht den Unternehmenswert

Wenn es darum geht, künftige Geschäfte zu generieren, ist die Markenbildung entscheidend. Eine gut etablierte Marke kann den Wert eines Unternehmens steigern, indem sie ihm mehr Schlagkraft in der Branche verleiht.

Aufgrund seiner etablierten Position auf dem Markt ist es ein verlockendes Investitionsobjekt.

Eine starke Marke wird zu einem Wert, wenn man einen guten Ruf hat. Die Marke ist ein monetärer Wert, der in der Bilanz eines Unternehmens eine eigene Zeile haben muss, weil er den Gesamtwert des Unternehmens steigert. 

2. Branding steigert den Stolz und die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen

Das Branding ist sowohl innerhalb als auch außerhalb deines Unternehmens von Bedeutung. Natürlich möchte man, dass Mitarbeiter:innen ihre Arbeit mögen und das Gefühl haben, Teil eines Teams zu sein. Ein Unternehmen mit einem starken Branding wird es leichter haben, seine Mitarbeiter:innen davon zu überzeugen, dass sie Teil von etwas Größerem sind als nur einem einfachen Job.

Die Arbeit für eine angesehene und in der Öffentlichkeit beliebte Marke macht die Arbeit angenehmer und befriedigender.

Wir müssen erkennen, dass die menschliche Interaktion die Grundlage des Handels ist, und dass die Mitarbeiter:innen die erste Kommunikationslinie einer Marke sind.

Mitarbeiter:innen, die einen positiven Eindruck von der Marke haben, werden diesen Eindruck an die Kund:innen und Partner:innen weitergeben, mit denen sie zu tun haben. Dies kann auch zu besserer Führung, Beteiligung, Produkten, Dienstleistungen und Ergebnissen führen.

3. Brandig verschafft Vertrauen auf dem Markt

Eines der wichtigsten Dinge, die man als Unternehmen haben kann, ist das Vertrauen des Publikums, das ist aber nicht immer leicht verdient. Ein Unternehmen, dem es an kritischen Branding-Aspekten mangelt, wird es sehr viel schwerer haben, Vertrauen zu gewinnen. Kunden wissen zweifellos, welchem Unternehmen sie mehr vertrauen würden, wenn sie sich zwischen einem Unternehmen mit einem klaren, professionell aussehenden Branding und einem ohne entscheiden müssten.

Mit einem Branding kann man potenziellen Kunden zeigen, dass man ein etabliertes und vertrauenswürdiges Unternehmen hat. 

Man kann dies nutzen, um die Verbraucher sofort wissen zu lassen, was sie von einem Unternehmen erwarten können. Dies ist eine Investition in die Zukunft deines Unternehmens/Organisation, und potenzielle Kund:innen werden bemerken, dass viel Mühe hinter dem Aufbau ihrer Marke steht.

4. Branding verbessert deinen Werbeauftritt

Ohne Werbung wird dein Unternehmen nicht sehr weit kommen.

Werbung und Markenbildung sind unmittelbar miteinander verbunden. Wenn du die Werbung für dein Unternehmen verbessern willst, dann musst du dich zunächst auf die Entwicklung (d)einer Marke konzentrieren.

Wenn es um die Werbung für Ihr Unternehmen geht, soll alles zusammenpassen und die Identität und die Werte des Unternehmens widerspiegeln. Man verpasst viele wunderbare Gelegenheiten, eine wirksame Kampagne zu gestalten, wenn man ohne eine starke Marke wirbt. Viele Chancen gehen dadurch verloren. 

Wenn alles ineinandergreift, trägt die Einbeziehung der Marke in deinen Werbehandlungen dazu bei, den Wiedererkennungswert der Marke zu erhöhen.

5. Branding generiert und schafft treue Kund:innen

Eine starke Marke wird keine Probleme haben, neue Geschäfte durch Empfehlungen zu generieren. Ein starker Markenname zeigt oft, dass die Kunden eine positive Meinung von dem Unternehmen haben, und sie sind eher bereit, mit Ihnen Geschäfte zu machen, weil sie den Namen, den sie kennen, als vertraut und verlässlich empfinden. 

Wenn die Marke einen guten Ruf hat, können mögliche neue Kunden mit ihr in Kontakt kommen und bereits eine positive Assoziation mit der Marke aufbauen. Somit wird der Kunde eher bei einem kaufen als bei der Konkurrenz. Du willst nämlich nicht nur, dass die Kunden deine Marke erkennen und deine Dienstleistung einmal in Anspruch nehmen – Man will auch, dass sie immer wieder kommen.

Durch Branding können Sie eine Verbindung zu Ihrer Zielgruppe herstellen, die sie zu treuen Kunden macht. Sie können eine Marke aufbauen, die den Menschen wichtig ist, und sich so von Konkurrenten abheben, die dies nicht nutzen.

Fazit

Branding ist kein einfacher Prozess, der von heute auf Morgen passiert. Ein Branding zu entwickeln, braucht intern und extern gewisse Zeit, um sich zu etablieren. Zudem ist Branding ein Prozess der ständig im Wandel ist und ihre Marke dynamisch hält. Branding besteht aus vielen Aspekten und in unserem Teil 2 (Branding – Welche Aspekte zu einem guten Branding dazugehören) werden wird euch erklären, welche Bestandteile euer Branding haben soll, um am Markt hervorzustechen. So viel kann schon mal gesagt sein: All diese Aspekte tragen dazu bei, dass dein Branding zu deiner Unternehmens DNA wird.

Quellen

https://99designs.de/blog/logo-und-branding/was-ist-branding/ 

https://www.forbes.com/sites/forbesagencycouncil/2021/03/24/the-importance-of-branding-in-business/?sh=30003a1667f7

https://www.brandingmag.com/2015/10/14/what-is-branding-and-why-is-it-important-for-your-business/

https://www.fuer-gruender.de/wissen/unternehmen-fuehren/marketing/branding/

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Julia Langer
Tel:
Download File

Quellen

Autor:innen:
Kontaktieren sie Uns

Über uns?

Wir bei Momentum verstehen uns nicht als übliche Web Design Agentur, sondern als Ihr persönlicher und langfristiger Partner für Ihren Webauftritt. Wir bieten Ihnen Konzeption, Design, Entwicklung und Betreuung - somit alles aus einer Hand. Mit unserem innovativen Ansatz Website as a Service, kurz WaaS, begleiten wir Ihren Webauftritt langfristig und sorgen für die Aktualität, die Sicherheit und die Sichtbarkeit Ihrer Homepage im Netz.

Stellen Sie uns eine Anfrage.

Es ist unverbindlich.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir melden uns bei Ihnen.
Irgendetwas scheint nicht zu stimmen, versuchen Sie es bitte später noch einmal.