E-Commerce: Wie verkaufe ich mehr über meinen Onlineshop (für E-Commerce Unerfahrene)

E-Commerce: Wie verkaufe ich mehr über meinen Onlineshop (für E-Commerce Unerfahrene)
Autor:innen:
Wolfgang Farbmacher
Lesedauer:
3
min
Zuletzt aktualisiert:
28.5.2021

Der Bezug von Waren und Dienstleistungen über E-Commerce als elektronischen Handel wird über alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen hinweg als Alternative zum Einkauf in stationären Geschäften genutzt und hat sich längst als attraktiver Vertriebskanal für Unternehmen aller Wirtschaftszweige und Branchen etabliert. Der Onlineshop (Synonyme: E-Shop, Webshop) ist die virtuelle oder digitale Angebots- und Verkaufspräsenz im E-Commerce.

Wie und Warum verkaufe ich mehr, wenn ich einen Onlineshop betreibe?

Durch die Nutzung von E-Commerce und insbesondere durch das Betreiben eines eigenen Onlineshops ergeben sich eine Vielzahl von Chancen, mehr Umsatz zu generieren, Marktanteile auszubauen und vielschichtiger Kunden- und Käufergruppen anzusprechen. Chancen, die allgemein bekannt sind, aber in der Tiefe oft zu wenig beachtet werden und dadurch nicht als mehrwertbringende Erfolgsfaktoren erkannt werden.

Ein kleiner Auszug aus den vielen möglichen Chancen aus Anbietersicht:

  • Zeit-und ortsunabhängige Verfügbarkeit des Angebotes: Verkauf rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche
  • Erweiterung der Absatzmärkte: Neue Zielmärkte und Zielgruppen durch nationale, internationale und globale Marktpräsenz und Expansion
  • Erweiterung der Vertriebskanäle: Nutzung von Multi-, Cross- und Omnichannel Strategien, denn ein Vertriebskanal reicht nicht mehr aus
  • Kostenvorteile: Die Automatisierung und Digitalisierung von Handelsfunktionen unterstützen die Finanzierung von Forschung und Entwicklung

Noch etwas spezifischer aus Vertriebsperspektive ergeben sich folgende Möglichkeiten:

Erstellung von Kundenprofilen auf legale Art und dadurch

  • Individuellere Kundenbetreuung
  • Personalisiertere Angebote und Services
  • Einfachere und stärkere Kundenbindung

Generierung von Besucherfrequenz und dadurch

  • Laufende Erhöhung der Reichweite und Bekanntheit
  • Interessantere Darstellung des Leistungsangebot und Besucher/ Interessenten werden zu Käufern

Ins Detail auf die Themen einzugehen würde den Rahmen dieses Blogbeitrags sprengen, aber es kann behauptet werden, dass jedem erfolgreichen Vertriebsstrategen bei solchen Chancen das Herz aufgeht. Und nicht nur das, er findet im Detail mit Sicherheit erfolgsversprechende Möglichkeiten für sein Unternehmen, insbesondere für die Generierung von Mehrwert und mehr Umsatz.

Ohne ins Detail zu gehen sind weitere Argumente, die in vielen Bereichen der Wirtschaft für das Betreiben eines Onlineshops sprechen auch folgende:

  • Die Grenzen zwischen Offline und Online Handel lösen sich weitgehend auf
  • Digital Natives oder auch Smart Natives (Jahrgänge zwischen 1995 und 2000) sind in die digitalisierte Welt hineingeboren und nutzen instinktiv digitale Beschaffungswege
  • Im Marketing stellt sich immer mehr die Bedeutung des Social Media Marketing heraus, was wiederum den Kauf von Produkten und Dienstleitungen über Onlineshops sensibilisiert
  • Zielgruppenansprache kann über Onlineshop Systeme durch Anbieter–Nachfrager Interaktion rasch optimiert werden, auch werden dadurch neue Bedürfnisse der Nachfrager erkannt


Wichtige Voraussetzungen für den Erfolg im Onlinehandel sind in erster Linie und überblicksmäßig folgende:

  • Aufgrund der rasant zunehmenden Nutzung von mobilen Endgeräten hat die mobil-optimierte Gestaltung des Onlineshops oberste Priorität
  • Unsere Aufmerksamkeitsspanne reduziert sich ebenfalls rasant aufgrund des überschüssigen Angebots, das uns zur Verfügung steht – eine logische und einfache Benutzerführung und schnelle Ladezeiten sind unerlässlich

 

Das war’s für diese Woche. In einem der nächsten Blogbeiträge zu E-Commerce behandeln wir die Marktformen und Marktakteure im E-Commerce und gehen näher auf das B2C E-Commerce (Business-to-Consumer) ein. Wir werden die vier Basismodelle des E-Commerce näher beleuchten und reine Onlinehändler den Händlern, die online und offline verkaufen, gegenüberstellen.

Bis zum nächsten Mal!


Download File

Über uns?

Wir bei Momentum verstehen uns nicht als übliche Web Design Agentur, sondern als Ihr persönlicher und langfristiger Partner für Ihren Webauftritt. Wir bieten Ihnen Konzeption, Design, Entwicklung und Betreuung - somit alles aus einer Hand. Mit unserem innovativen Ansatz Website as a Service, kurz WaaS, begleiten wir Ihren Webauftritt langfristig und sorgen für die Aktualität, die Sicherheit und die Sichtbarkeit Ihrer Homepage im Netz.

Schreiben Sie uns: wolfgang@wearemomentum.at

Rufen Sie uns an: +4369918369196