Der gesteigerte Wert des Webauftritts - brauche ich eine Webseite?

Der gesteigerte Wert des Webauftritts - brauche ich eine Webseite?
Autor:
Philip Farbmacher
Lesedauer:
5
min
Zuletzt aktualisiert:
16.11.2020

Der klassische Webauftritt ist die wichtigste Visitenkarte eines jeden Unternehmens. Das sagt nicht nur die WKO, sondern auch unser Interviewpartner im heutigen Beitrag.

Herr Thomas Friedschröder ist Experte für Digitalisierungs-Themen bei der HMP Beratungs GmbH und hat schon vielen Unternehmen dabei geholfen digital Fuß zu fassen und erfolgreich zu sein. Vor kurzem haben wir uns mit Herrn Friedschröder zusammengesetzt, um über die Wichtigkeit des Webauftritts für Unternehmen zu sprechen. Lesen Sie hier was ein Experte zum Wert des Webauftritts sagt.

Frage #1

Lieber Herr Friedschröder, vielen Dank, dass Sie sich in diesen turbulenten Zeiten, trotzdem die Zeit nehmen, um mit uns ein Gespräch zu führen. Wie geht es Ihnen und Ihrem Betrieb mit der Situation?

Friedschröder: Grundsätzlich unternehmerisch nicht so schlecht, unsere Auftragslage ist ganz OK, allerdings hat sich die Art des Arbeitens grundlegend verändert, besonders als Unternehmensberater, der normalerweise viel persönlich mit dem Kunden arbeitet. Nun läuft vieles digital und es funktioniert in vielen Bereichen auch gut.


Frage #2

Das freut uns. Mit der plötzlichen Digitalisierung vieler Bereiche durch die Coronakrise haben viele Unternehmen momentan aber auch zu kämpfen. Sie sind Experte für Digitalisierungs-Themen bei HMP. Erzählen Sie uns etwas mehr dazu, wie Sie und HMP Ihre Kunden in Sachen Digitalisierung unterstützen und beraten. 

Friedschröder: Wir haben ein eigenes Digitalisierungs-Framework entwickelt, in dem alle unsere Methoden und Erfahrungen zusammengefasst sind - von Strategie für die Digitalisierung über Digitale Organisation und Governance bis zum gezielten Technologieeinsatz für neue Modelle und Innovation. Das bildet die Grundlage für unsere Arbeit mit unseren Kunden. Ganz grob fokussieren wir uns auf die Bereiche Arbeiten in der Zukunft, Effizienzsteigerung, Kundeninteraktion und Innovation in denen wir unsere Kunden unterstützen.

Frage #3

Sehr spannende Ansätze, die uns auch schon zum Kernthema unseres Interviews bringen: Die Digitalisierung. Sie wird in vielen Branchen und Bereichen immer wichtiger und ist in vielen Fällen schon ein Erfolgsfaktor. Die Pandemie zeigt die Wichtigkeit der Digitalisierung noch mehr auf. Wie wichtig ist es für KMUs die Digitalisierung aktiv anzugehen?

Friedschröder: Kurz gesagt, sehr wichtig. Wir entwickeln uns – auch durch die Pandemie – noch stärker in Richtung Tele-Gesellschaft. Digitalisierung wird in allen Bereichen des Lebens, von der Arbeit über Bildung, Freizeitgestaltung, Einkaufen, Mobilität, Wohnen, etc. Einzug halten und damit werden auch alle Unternehmen betroffen sein. Das Umfeld von Organisationen wird sich radikal – und nun wahrscheinlich auch schneller - in diese Richtung verändern, mit allen Chancen und Risiken, auch und vor allem für KMUs.

"Um als Unternehmen, egal ob groß oder klein, erfolgreich zu bleiben, muss man flexibel sein und seinen Kunden digital dieselben Möglichkeiten bieten wie in der Realität."

Frage #4

Bleiben wir bei den KMUs, dem Rückgrat der Österreichischen Wirtschaft. Es ist auffallend, dass hier noch viel Aufholbedarf besteht, was den Online-Auftritt angeht. Ein attraktiver und funktionaler Online-Auftritt kann für viele der erste Schritt in die Digitalisierung sein. Für wie wichtig halten Sie es, dass sich unsere KMUs in Österreich in dieser Hinsicht besser aufstellen?

Friedschröder: Auch kleinere und mittlere - ja besonders die - Unternehmen müssen in der digitalen Welt von heute und morgen vertreten sein und sich im Web entsprechend präsentieren. Die Pandemie hat ganz klar gezeigt, dass sich von heute auf morgen vieles in die digitale Welt verlagern kann. Um als Unternehmen, egal ob groß oder klein, erfolgreich zu bleiben, muss man flexibel sein und seinen Kunden digital dieselben Möglichkeiten bieten wie in der Realität. Viele kleine Unternehmen sind hier kreativ geworden und haben auch im Web eine entsprechende Repräsentanz aufgebaut. Auffallend ist aber auch, dass hier noch viele fehlen und bei vielen KMUs großer Handlungsbedarf besteht. Jetzt wäre die Zeit zu handeln. Eines ist hier aber oberste Prämisse: alle Online-Aktivitäten müssen ausschließlich an den Anforderungen des Kunden ausgerichtet sein („Customer First“).

 

Frage #5

“Customer First”, das heißt auch die Webseite auf den eigentlichen Nutzer auszurichten und Informationen gezielt nach deren Bedürfnisse anzupassen. Wir hören zum Beispiel oft, dass Betriebe sehr viel Zeit mit der Beantwortung von telefonischen Anfragen verbringen, die eigentlich über die Webseite beantwortet werden könnten. 

Friedschröder: Das Internet hat einen ganz großen Vorteil gegenüber persönlicher oder telefonischer Betreuung: Die Kosten. Dieselbe Betreuungsaktivität kostet im Vergleich telefonisch 10x so viel Geld und persönlich sogar 100x so viel. Hier liegt also extremes Potenzial Kosten zu sparen. Natürlich heißt das nicht, dass man gänzlich auf persönliche oder telefonische Betreuung verzichten soll. Durch gezielte Infos und Antworten auf die Fragen der Nutzer auf der Webseite wirkt man auf diese interessanter und spart gleichzeitig Zeit und Kosten.

 

"Am Zahn der Zeit zu sein ist der wichtigste Erfolgsfaktor im Netz. Nichts macht Unternehmen so unattraktiv wie veraltete oder nicht gewartete Websites oder Onlineshops."

Frage #6

Mit Website as a Service wählen wir ja einen etwas anderen Ansatz als herkömmliche Webdesign Agenturen, indem wir deutlich mehr Wert auf die Betreuung und Weiterentwicklung der Webseite nach Launch legen. Wie wichtig ist aus Ihrer Sicht, dass man seine Webseite, technisch wie inhaltlich, immer up-to-date hält, laufend anpasst und zeitgerechte Infos und Inhalte liefert? 

Friedschröder: Absolut essentiell. Am Zahn der Zeit zu sein ist der wichtigste Erfolgsfaktor im Netz. Nichts macht Unternehmen so unattraktiv wie veraltete oder nicht gewartete Websites oder Onlineshops. Hier sind wir wieder beim Thema “Customer First” - Besucher und Kunden erwarten aktuelle und gewartete Webseiten und Unternehmen müssen das liefern. 

 

Frage #7

Als letzte Frage, würden wir noch gerne wissen, welche Tipps Sie für KMUs in Österreich in Sachen Digitalisierung haben? Sollten unsere Betriebe ihre digitalen Auftritte, gerade in diesen Zeiten, verbessern und investieren, um konkurrenzfähig zu bleiben, national wie international?

Friedschröder: Im Grunde genommen sind vier Dinge ganz wichtig: 1) Customer First – Digitale Services vom Kunden her denken; 2) Einfache und klare Digitale Angebote und Services, leicht verständlich und bedienbar; 3) Die Spielregeln des Webs zu kennen und sich danach zu orientieren; 4) den richtigen Partner für das Web zu haben, der diese Regeln kennt;

Herr Friedschröder, vielen Dank für Ihre Zeit und die interessanten Einschätzungen zur Digitalisierung und zur Wichtigkeit des Webauftritts. Wir wünschen Ihnen und HMP weiterhin viel Erfolg für die Zukunft und halten fest:

Ein attraktiver Webauftritt ist für jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein, alt oder jung, regional oder international, essentiell wichtig.

Wenn Sie das Gefühl haben Ihr Webauftritt könnte besser sein, lassen Sie diesen kostenlos von uns überprüfen und machen Sie unseren Webseiten-Quickcheck. Ein professioneller und erfolgreicher Webauftritt ist bei all den Sachen, die man heute bedenken muss keine leichte Sache mehr. Wir helfen Ihnen gerne, beraten Sie kostenlos und unterstützen Sie beim erfolgreichen Aufbau Ihrer Präsenz im Web.

Unser Gesprächspartner:
Thomas Friedschröder
Experte für Digitalisierung und Innovation
HMP Beratungs GmbH


Über uns?

Wir bei Momentum verstehen uns nicht als übliche Web Design Agentur, sondern als Ihr persönlicher und langfristiger Partner für Ihren Webauftritt. Wir bieten Ihnen Konzeption, Design, Entwicklung und Betreuung - somit alles aus einer Hand. Mit unserem innovativen Ansatz Website as a Service, kurz WaaS, begleiten wir Ihren Webauftritt langfristig und sorgen für die Aktualität, die Sicherheit und die Sichtbarkeit Ihrer Homepage im Netz.

Schreiben Sie uns: wolfgang@wearemomentum.at

Rufen Sie uns an: +4369918369196