Momentum: Wir stellen uns vor

Momentum: Wir stellen uns vor
Autor:
Philip Farbmacher
Lesedauer:
5
min
Zuletzt aktualisiert:
28.5.2020

"Webdesign, wie es in den letzten Jahren gemacht wurde, ist einfach nicht mehr zeitgemäß"

Gemeinsam mit unserem Gründer Philip Farbmacher haben wir uns für ein Interview zusammengesetzt, um Ihnen Momentum mal auf andere Art und Weise etwas näher vorzustellen. Los geht's:

Die erste Frage ist ein Klassiker, wieso der Name Momentum?

"Eine sehr gute Frage und eine die wir immer wieder hören. Momentum ist aus dem Lateinischen und wird auch im Englischen sehr häufig verwendet, im Deutschen eher weniger. Momentum heißt übersetzt so viel wie "in Bewegung bringen" oder "einen Impuls geben". Wir sehen uns also selbst als diesen Impulsgeber für unsere Kunden, was die Digitalisierung betrifft, denn wie wir alle wissen, ist eine Webseite heutzutage die Eintrittskarte, um in der digitalen Welt mitspielen zu können."

Also ist der Name auch tatsächlich Programm?

"Ganz genau. Unsere Philosophie ist ja, es jedem Unternehmen und jedem Betrieb zu ermöglichen, sich online so darzustellen, wie es die jeweilige Marke, Geschichte und Qualität dieses Unternehmens verdient. Wir als Momentum helfen also einerseits Unternehmen, die online noch nicht vertreten sind, diesen ersten Schritt in die Digitalisierung zu gehen. Andererseits, haben wir Kunden, die zwar online schon vertreten sind, deren Online-Auftritt aber die großartige Arbeit gar nicht widerspiegelt. Diesen Unternehmen helfen wir dabei, einen Online-Auftritt zu schaffen, der ihnen und ihrem Erfolg auch wirklich gerecht wird. Denn heute ist die Webseite, egal in welcher Branche, fast immer die erste Anlaufstelle, um sich ein Bild über den jeweiligen Betrieb einzuholen - egal ob ich Bewerber oder Interessent bin. Beides machen wir indem wir Webseiten für unsere Kunden nicht nur entwickeln, sondern diese dann laufend weiter betreuen und verbessern, was unserer Ansicht nach heute unerlässlich ist."

Wieso hast du Momentum gegründet?

"Da kann ich gleich an das oben Gesagte anknüpfen. Zwei zentrale Gründe würde ich hier gerne nennen. Es gibt in Tirol und in Österreich gesamt einiges an Aufholbedarf, was die Digitalisierung und die Online-Auftritte von Unternehmen angeht, wenn man das zum Beispiel mit Ländern wie Großbritannien vergleicht, wo ich die letzten zwei Jahre gelebt habe. Wir haben in Österreich und in Tirol eine Situation wo der Mittelstand, also die vielen vielen erfolgreichen und gut wirtschaftenden KMUs, unser Wirtschaftsmotor sind. 62 Prozent der Bruttowertschöpfung in Österreich werden vom Mittelstand produziert. Leider aber spiegelt sich diese Bedeutung des Mittelstandes für Österreich in der digitalen Welt wenig wieder. Vielen KMUs würde man, wenn man nur den Online-Auftritt ansieht, ihren wirtschaftlichen Erfolg gar nicht ankennen. Das ist schade und wird sich in Zukunft ändern müssen, denn die Digitalisierung, und somit auch starke und gute Online-Präsenzen, werden auch für den Mittelstand immer wichtiger. Das Ganze wird nun natürlich noch verstärkt durch die Auswirkungen des Coronavirus, wodurch unser aller Leben, persönlich und beruflich, noch mehr digitalisiert wird. Viele Prozesse, die bis heute offline oder analog funktionierten, werden in Zukunft digital ablaufen.

Der zweite Grund ist, dass Webdesign, wie es in den letzten Jahren in Österreich gemacht wurde, unserer Meinung nach einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Wenn Sie sich heute eine Webseite anschaffen, dann ist diese, aufgrund von neuen Technologien und Trends, relativ schnell wieder veraltet. Zusätzlich muss eine Webseite heute laufend aktualisiert und analysiert werden, um ansprechend zu bleiben. All das ist mit sehr viel Aufwand verbunden. Wenige bis keine Webdesign Agenturen in Österreich nehmen das allerdings in ihre Überlegungen auf und verkaufen Webseiten nach wie vor einfach als einmaliges Produkt. Andererseits haben viele Betriebe nicht die Ressourcen ihre Webseite, nachdem eine Agentur sie für sie entwickelt hat, selbst aktiv weiter zu betreuen. Deshalb wählen wir einen anderen Ansatz und verkaufen unsere Webseiten als Leistungen, inklusive intensiver monatlicher Betreuung und Weiterentwicklung der Webseite nach dem Aufbau. Wir nennen das Ganze Website as a Service und geben somit Betrieben die Chance, sich auf Ihre Kerngebiete zu fokussieren, während wir deren Webseiten rundum betreuen und laufend verbessern."

Was ist das Besondere an Momentum's Ansatz?

"Obwohl Website as a Service für Österreich noch eine relative Neuheit ist, ist es in Großbritannien schon sehr viel etablierter und sehr erfolgreich. Viele Mittelständler mit denen ich gesprochen habe, sind froh, dass sie eine Agentur haben, die ihnen ihre Webseite vollumfänglich managed und weiterentwickelt.

Zwei Dinge sprechen wohl am allermeisten für Website as a Service.

Erstens, dass Webseiten heute, wie gesagt, laufend aktualisiert werden, also "am Leben gehalten" werden müssen, um die Chancen, die sich dadurch ergeben nicht ungenutzt zu lassen.

Und zweitens, dass man mit Website as a Service als Kunde eine dynamische Webseite bekommt, aber sich selbst nicht um die ganzen Aufgaben kümmern muss, die damit einhergehen. Als Kunde spart man dadurch Zeit, kann sich auf seine Spezial- und Kernbereiche im Unternehmen fokussieren und hat trotzdem einen dynamischen Online-Auftritt. Man muss sich als Kunde weder selbst mit Änderungen an der Webseite herumschlagen, noch für jede Änderung ein neues Angebot bei seiner Agentur einholen."

Was sind Momentum's Ziele?

"In allererster Linie so vielen KMUs, Startups und Einzelunternehmen wie möglich dabei helfen, den Schritt in die Digitalisierung erfolgreich zu meistern und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Einer der ersten Schritte dabei ist natürlich eine dynamische Webseite, die genauso als Recruiting-Tool, wie als Verkaufs-, als auch als Kundenanalyse-Tool wirksam eingesetzt wird. Wir wollen schnell und stark wachsen und im Zuge dessen natürlich unseren Ansatz Website as a Service in Österreich etablieren, weil wir davon überzeugt sind, dass das der richtige Weg im Webdesign ist."

Über uns?

Wir bei Momentum verstehen uns nicht als übliche Web Design Agentur, sondern als Ihr persönlicher und langfristiger Partner für Ihren Webauftritt. Wir bieten Ihnen Konzeption, Design, Entwicklung und Betreuung - somit alles aus einer Hand. Mit unserem innovativen Ansatz Website as a Service, kurz WaaS, begleiten wir Ihren Webauftritt langfristig und sorgen für die Aktualität, die Sicherheit und die Sichtbarkeit Ihrer Homepage im Netz.

Schreiben Sie uns: wolfgang@wearemomentum.at

Rufen Sie uns an: +4369918369196