Was macht eine professionelle Webseite aus? (+kostenlose Checkliste)

Was macht eine professionelle Webseite aus? (+kostenlose Checkliste)
Autor:innen:
Lesedauer:
4
min
Zuletzt aktualisiert:
14.5.2021

Den meisten Unternehmen ist bewusst, dass ein Webauftritt mit einer ansprechenden und attraktiven Webseite in der heutigen Zeit unausweichlich ist. Denn die Unternehmenswebseite ist, in Zeiten von Corona mehr denn je, der wichtigste Kanal, um zu mehr Kund:innen, Bewerber:innen und Projektabschlüssen zu kommen. Und: Mehr als 70% (Quelle: Statista) erwarten von Dienstleistern eine professionelle Webseite.

Wie genau allerdings die Umsetzung einer solchen Webseite aussieht, lässt sich oft schwer definieren. Mit diesem Artikel liefern wir Ihnen eine Guideline, auf was Sie bei der Umsetzung Ihrer Webseite achten müssen. Unten finden Sie zusätzlich eine kostenlose Checkliste, um Ihre Webseite auf Herz und Nieren zu überprüfen.

Es gibt zwei wesentliche Faktoren, die eine professionelle und erfolgreich Webseite ausmachen: zum einen ein attraktives erstes Setup der Webseite und zum anderen, was häufig vernachlässigt wird, eine regelmäßige und aktive Webseitenpflege, sowohl inhaltlich wie auch technisch. Auf beide Punkte wird im Folgenden näher eingegangen.


  1. Das Setup

Unter dem Setup versteht man das einmalige Aufsetzen der Webseite mit anschließendem “Live-Going”, also dem Veröffentlichen der Webseite im World Wide Web. Bei einem erfolgreichen Setup muss vor allem auf drei Dinge besonders Wert gelegt werden: dem Design, der Zweckerfüllung und den Analyseinstrumenten.


a) Das Design

Es muss sich bei dem Setup vor allem um ein ansprechendes und modernes Design handeln, da bei Webseiten vor allem der erste Eindruck zählt. Denn für 75 Prozent der Interessent:innen beeinflusst die Webseite ihre Meinung zum Unternehmen (Quelle: Statista). Dabei spielen dynamische Elemente wie interaktive Grafiken, Videos und Animationen eine bedeutende Rolle. Best-Practises der Branche wecken durch mögliche Interaktionen Aufmerksamkeit bei den Benutzer:innen. Darüber hinaus spielt auch die Zielgruppe, die angesprochen werden soll eine entscheidende Rolle. Ob ehrwürdiger Anwalt oder aufstrebendes Start-Up - jedes Unternehmen braucht ein für seine Zielgruppe angepasstes Webdesign


b) Die Zweckerfüllung

Neben dem Design muss für die Webseite ein klarer Zweck definiert werden. Mögliche Ziele von Webseiten sind typischerweise die Generierung von mehr und qualifizierten Leads, Kund:innen, Bewerber:innen oder Projekten. Dies kann durch eine positive User Experience (UX) sichergestellt werden, was für die Besucher:innen zu einem angenehmen Webseitenaufenthalt beiträgt. Die Webseite muss die Besucher:innen logisch und intuitiv durch ihren Hauptprozess führen


c) Die Analyseinstrumente

Mit dem Setup muss auch auf die Integration von Analyseinstrumenten geachtet werden. Die Generierung von Kund:innendaten über die Webseite führt zu wertvollen Insights, mit deren Hilfe die Webseite und die Erfahrung damit noch weiter optimiert werden kann. Kennen Sie Ihre monatlichen Webseitenbesucher und von welchen Quellen sie zu Ihnen gefunden haben?


  1. Die regelmäßige Pflege und Betreuung

Neben dem einmaligen Setup gehört die regelmäßige Pflege und Betreuung Ihrer Webseite zu der entscheidenden Maßnahme, um einen professionellen Webauftritt zu gewährleisten. Genau dieser Punkt wird jedoch in den meisten Fällen vergessen. Doch gerade die Aktualität und Relevanz macht Ihre Webseite zu Ihrem entscheidenden Unternehmenskommunikationskanal.


a) Technische Wartung

Zur technischen Wartung gehört die Durchführung von laufenden Sicherheitsupdates. Außerdem sollte Ihre Webseite regelmäßig auf die Einhaltung der DSGVO- und Cookiebestimmungen hin überprüft werden. Die Nichteinhaltung kann sowohl zu rechtlichen Konsequenzen als auch einem erheblichen Imageschaden führen.


b) Inhaltliche Wartung

Neben der Sicherstellung der technischen Funktionalitäten gehört vor allem die inhaltliche Wartung zu den wichtigsten regelmäßigen Aufgaben einer Webseitenbetreiber:in. Nur wenn Webseitenbesucher:innen die Inhalte Ihrer Webseite als relevant einstufen, werden diese auch auf Ihrer Seite bleiben und Ihre gewünschten Handlungen ausführen.


c) Suchmaschinenoptimierung

Die beste Webseite nützt nichts, wenn sie im Internet nicht über Suchmaschinen wie Google gefunden wird. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird dafür gesorgt, dass Ihre Webseite bei entscheidenden Suchbegriffen immer oben bei den Suchergebnissen ranked. Dies wird sowohl durch On- als auch Off-Page SEO gewährleistet. Um einen erkämpften Rang im Internet nicht zu verlieren, muss diese Tätigkeit genau wie auch die technische und inhaltliche Wartung regelmäßig ausgeführt werden.


Jetzt sind Sie an der Reihe! Unterziehen Sie Ihre Webseite einem kritischen Test!
(Das Formular als PDF Download finden Sie weiter unten)

Kostenlose Checkliste - Ist Ihre Webseite professionell?


Na, wie ist der Test Ihrer Webseite ausgefallen? Fall Sie Fragen zu bestimmten Punkten haben oder gezielt Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular! Unsere Services zu dem Setup und der Betreuung Ihrer professionellen Webseite finden Sie auf unserer Angebotsseite: https://www.wearemomentum.at/losungen 


Download File

Über uns?

Wir bei Momentum verstehen uns nicht als übliche Web Design Agentur, sondern als Ihr persönlicher und langfristiger Partner für Ihren Webauftritt. Wir bieten Ihnen Konzeption, Design, Entwicklung und Betreuung - somit alles aus einer Hand. Mit unserem innovativen Ansatz Website as a Service, kurz WaaS, begleiten wir Ihren Webauftritt langfristig und sorgen für die Aktualität, die Sicherheit und die Sichtbarkeit Ihrer Homepage im Netz.

Schreiben Sie uns: wolfgang@wearemomentum.at

Rufen Sie uns an: +4369918369196